Wir wünschen ALLEN ein farbenfrohes 2017!!!

Farbgestaltung für Pflegeeinrichtungen von D. Arndt und A. WeingärtnerWir wünschen ALLEN eine entspannte und erholsame Weihnachtszeit. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf ein gemeinsames, farbenfrohes 2017!

Wir haben im letzten Jahr spannende Projekte betreut, viele sehr engagierte Menschen gesprochen und konnten auch mit kleinen Budgets große Veränderungen erwirken

Jetzt aber machen wir eine kurze Pause bis zum 3.1.2017.

Frohe Weihnachten und einen guten Start iins neue Jahr wünschen Diana Arndt und Anja Weingärtner

Facebookgoogle_plus

Inhouse – Schulung in der Pflegeeinrichtung der Berliner Stadtmission

Beitrag-Köpenick-Berliner-S

Vielen Dank nach Köpenick für den sehr anregenden Austausch während unserer Schulung in der letzten Woche. Wir machen Farbe erlebbar und lassen Sie Farbe und Licht durch die Augen älterer Menschen wahrnehmen!

Auch 2017 werden wir bundesweit mit unserer Schulung zum Thema “ Der gezielte Einsatz von Farbe, Licht und Material in Pflegeeinrichtungen – speziell für dementiell erkrankte Menschen“ unterwegs sein.

Mehr über den Inhalt und Ablauf der Schulung erfahren Sie unter folgendem Link: Inhouse – Schulung für Pflegeeinrichtungen

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter: beratung@raumgestaltung-im-alter.de

Facebookgoogle_plus

Worauf sich Frau Müller im Oktober freut:

HerbstNun endlich kann Frau Müller ihre eingelagerte Herbstdekoration vom Boden holen. Die frischen Kürbisse hat ein befreundeter Bauer vorbeigebracht. Orange und gelb strahlen sie in ihrem Büro, machen Appetit  und verbreiten Freude. Die in den letzten Tagen entstandenen Blättergirlanden und Kastanienmännchen sollen auch ihren Platz finden. Voller  Freude bespricht sie mit Ihrem Team, wie die diesjährige Herbstdekoration auf den Stationen aussehen soll.

Für uns ist es schön zu sehen, wie die warmen und goldigen Farben des Herbstes in den Pflegeeinrichtungen für eine freudige und sonnige Atmosphäre sorgen. Allerdings erreicht man mit zuviel Deko genau das Gegenteil. Besonders Menschen mit fortschreitender Demenz sind dadurch leicht zu beunruhigen und zu verwirren. Liebe Frau Müller, gern unterstützen wir Sie bei der Farb- und Materialauswahl!

Facebookgoogle_plus

Unser Leistungsspektrum

Wir arbeiten deutschlandweit und bieten:

  • Beratungen zur Gestaltung von Pflegeeinrichtungen
  • ganzheitliche Licht-, Farb- und Orientierungskonzepte speziell für dementiell erkrankte Menschen
  • Vorträge, Seminare und Inhouse-Schulungen zum Thema „Der gezielte Einsatz von Farbe, Licht und Material in Pflegeeinrichtungen“
  • Haptische Wände zum Thema „Fünf Sinne“
  • externe Beratungen beim Übergang vom häuslichen Wohnen in eine Pflegeeinrichtung in Bezug auf Farbe, Licht und Material

Zur kompletten Leistungsübersicht geht es hier entlang…

Leistungsspektrum

Wie arbeiten wir?

Wir arbeiten im Bestand und schaffen Lösungen für Problembereiche innerhalb der Einrichtung unter Berücksichtigung der aktuellen Gegebenheiten. Das heißt, wir klären vorab folgende Fragen:

  • Welche Möbel und Materialien sollen verbleiben und müssen im Gestaltungskonzept berücksichtigt werden?
  • Welche Veränderungen sind gewünscht?
  • Wie hoch ist das Budget?
  • Wie eng ist der Zeitplan?
  • Wir erstellen ein paßgenaues Angebot für die jeweiligen Bereiche

Das Gestaltungskonzept beinhaltet ein ausgearbeitetes Handout mit Zeichnungen, Farb-, Bild-, Materialmustern und Bezugsadressen. Hier sind detailgenau alle Lösungs- und Gestaltungsvorschläge beschrieben.

Wir arbeiten praktisch und lösungsorientiert. Die von uns vorgeschlagenen Lösungen können somit zeitnah und kostengünstig umgesetzt werden.

Kontakt: beratung@raumgestaltung-im-alter.de ; D. Arndt 0177 2008507;  A. Weingärtner 0170 9619153

Facebookgoogle_plus

Buchen Sie Ihre Inhouse-Schulungen für 2017!

Was ist nötig, um eine optimale Raumatmosphäre zu schaffen, die für alle, Bewohner, Personal und Angehörige, funktioniert? Wie lassen sich Aggressionen eindämmen? Gravierende Farb- und Gestaltungsvorschläge werden oft vom Personal selber getroffen. Um schwierige Entscheidungen zu vermeiden, bieten wir zum Thema:

Der gezielte Einsatz von Farbe, Licht und Material in Pflegeeinrichtungen – speziell für dementiell erkrankte Menschen unsere praxisorientierte Inhouse-Schulung an.

Besonders im Falle einer dementiellen Erkrankung sollte Farbe, Licht und Material sensibel eingesetzt werden.

Lassen Sie sich schulen und profitieren Sie von professionellem Fachwissen, neuesten Studien und Erkenntnissen. Anhand von praktischen Beispielen und individuellen Lösungsvorschlägen machen wir Farbe erlebbar.

PDF zur Inhouse-Schulung als Download: Inhouse-Schulungen 2017

Simulationsbrillen im Test

 

Facebookgoogle_plus

Sichtbare Veränderungen mit kleinem Budget

Die Arbeit der letzten Jahre hat uns gezeigt, dass auch mit kleinen Veränderungen große Wirkungen erzielen werden können. Dabei spielen Farben eine wesentlichen Rolle. In der Regel werden bspw. Verkehrsbereiche, aufgrund der starken Abnutzung durch Rollstühle oder Rolatoren, einmal im Jahr gestrichen. Oft wird die seit Jahren eingesetzte Farbe – in der Regel beige, gelb oder weiß – immer wieder verwendet. An dieser Stelle empfehlen wir: Spätestens nach dem 4. Jahr mal etwas NEUES zu probieren:)

Wir entwickeln ganzheitliche Farb- und Orientierungskonzepte und können hier beratend zur Seite stehen. Dies ist auch mit kleinem Budget und für einzelne Bereiche einer Einrichtung möglich. Der Maler erhält von uns ein ausgearbeitetes Handout mit allen Gestaltungs- und Farbangaben, so dass die Umsetzung der Malerarbeiten nach Ihrer Planung erfolgen kann.

Lassen Sie sich professionell beraten! Termine und Beratungen gern unter: beratung@raumgestaltung-im-alter.de

Umbauarbeiten-in-Pflegeeinr

Facebookgoogle_plus

Ist alles so schön bunt hier!

Wenn wir unsere Arbeit vorstellen, hören wir oft : „Wir brauchen keine Beratung! Bei uns ist alles schon schön bunt!“ Das freut uns natürlich, denn Farbe ist unser Metier und wir lieben es mit Farben zu arbeiten. ABER: Es geht nicht darum, alles schön bunt zu haben – ganz im Gegenteil!

Farbe muß gerade im Pflegebereich sensibel und gezielt eingesetzt werden. Hier spielen Räume, Lichtverhältnisse, die Raumnutzung und vor allem die besondere Wahrnehmung der Bewohner eine wesentliche Rolle. Nur wenn alle Faktoren berücksichtigt werden, wird es zu einem ganzheitlichen und wohltuenden Raumerleben kommen, wovon natürlich auch das Personal und die Angehörigen profitieren.

Lassen Sie sich professionell beraten!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage unter beratung@raumgestaltung-im-alter.de

Alles so schon bunt

Facebookgoogle_plus

Wie arbeiten wir?

Wir erhielten einen Anruf von Frau Müller. Sie bat uns, in ihre Pflegeeinrichtung zu kommen, da sie einen konkreten Problembereich mit uns besprechen wollte. Wir fuhren also hin. Nach einem kurzen Gespräch besichtigten wir den besagten Bereich: Der Gemeinschaftsraum hatte den Charme einer Mensa. Frau Müller wünschte sich, neben dem Speisebereich auch einen Entspannungs- und Rückzugsbereich einzurichten. Diese Bereiche sind momentan leider nicht vorhanden. Sie bat uns um Lösungsvorschläge. Nach Sichtung des IST-Zustandes klärten wir die Wünsche, die Höhe des Budgets und den Zeitplan. Für unsere Arbeit ist es zudem wichtig, welche Materialien und Möbel verbleiben und somit in unserem Gestaltungskonzept berücksichtigt werden müssen, so daß es für alle stimmig wird. Genau an dieser Stelle sehen wir das Besondere unserer Arbeit:

  • Wir arbeiten im Bestand und schaffen Lösungen für Problembereiche innerhalb der Einrichtung unter Berücksichtigung der aktuellen Gegebenheiten.
  • Wir arbeiten praktisch und lösungsorientiert.
  • Die von uns vorgeschlagenen Lösungen können somit zeitnah und kostengünstig umgesetzt werden.

Frau Müller kann für die Malerarbeiten auch den Hausmeister beauftragen. Dafür bekommt sie von uns ein ausgearbeitetes Handout mit Zeichnungen, Farb-, Bild- und Materialmustern. Hier sind detailgenau alle Lösungs- und Gestaltungsvorschläge beschrieben. Wir freuen uns für Frau Müller und ihr Team unterstützen zu können!

Den kompletten Überblick unserer Leistungen finden Sie hier: Leistungsspektrum für Pflegeeinrichtungen von Raumgestaltung im Alter.

Farb- und Orientierungskonzepte für Lebensräume von Senioren

Facebookgoogle_plus

Frau Müller ist in Sorge!

Schon wieder geht ein Großteil des Mittagstisches zurück in die Küche. Seit 2 Wochen ist der Appetit, in der Demenzabteilung immer schlechter geworden. Frau Müller macht sich Sorgen, denn die Bewohner verlieren trotz zusätzlich bereitgestellter Snacks an Gewicht. Gemeinsam mit ihrem Pflegepersonal überlegt sie, woran das liegen könnte. Was hat sich in den letzten 2 Wochen verändert?

An gravierenden Änderungen fällt ihr nur die Renovierung der Flure ein. Diese hatten endlich einen neuen Farbanstrich bekommen. Die Auswahl der Farben überließ sie einer Mitarbeiterin der Pflegeabteilung. Teile des Flures in lila fanden alle toll!

Liebe Frau Müller,

Wir kennen die Lösung Ihres Problems: Lassen Sie die Flure wieder umstreichen, denn lila ist die denkbar schlechteste Farbe für dementiell erkrankte Menschen. Lila wirkt appetithemmend und sollte auch bei fehlender Erdung nicht zum Einsatz kommen – beides sind große Themen im Demenzbereich. Wenn Sie Fragen haben und Empfehlungen zur Auswahl der geeigneten Farben brauchen, rufen Sie uns gern an. Wir kommen vorbei und beraten Sie punktgenau!

Sie erreichen uns per mail unter beratung@raumgestaltung-im-alter.de

Farb-und-Orientierungskonze

Facebookgoogle_plus

Frau Müller kauft ein!

Frau Müller ist nun endlich stark motiviert, gemeinsam mit ihren Mitarbeitern eine Lösung für die Umgestaltung des Demenzbereichs zu finden. Herumirrende Bewohner und angespannte Mitarbeiter sind das alltägliche Bild in ihrer Einrichtung. Wer kann Ihr helfen? Frau Müller erinnert sich: Vor kurzem hatte sie Besuch von zwei zauberhaften Damen, die ihr zum Thema Farbe, Licht und Material ein besonderes Angebot machten. Frau Müller bucht die Inhouse-Schulung von Diana Arndt und Anja Weingärtner. Sie freut sich wahnsinnig, denn die beiden verbinden spannendes Wissen mit einer ganz konkreten Lösung für Ihren Problembereich!  > mehr

Inhouse-Schulung-für-den-Pf

 

Facebookgoogle_plus