Wie Senioren wohnen wollen

Laut einer Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft, hier wurden 305 Menschen im Alter zwischen 50 und 65 Jahren telefonisch interviewt, die in einer Großstadt mit mindestens 100.000 Einwohnern leben, wollen die meisten Senioren ihren Lebensabend in der eigenen Wohnung verbringen. 80% der Senioren möchten auch im Rentenalter in einer Metropole wohnen.

Technische Hilfen im Haus, beispielsweise ein Aufzug, sind für 29% sehr wichtig, ein sicheres Wohnumfeld und Barrierefreiheit innerhalb der Wohnung für knapp 50%, ein barrierefreier Zugang von außen für 33% und geringe Wohnkosten für 35%. Bei der Lage werden Nähe zu Bau- und Bahnhaltestellen sowie zu Einkaufsmöglichkeiten von knapp der Hälfte der Befragten als Priorität gesehen.

Wie Senioren leben wollen

Der Bedarf an seniorengerechten Wohnungen wird also nach Einschätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft deutlich steigen. Rund 3 Mio. Wohnungen werden demnach die über 65-Jährigen im Jahr 2030 mehr als heute bewohnen.

Zur detaillierten Auswertung der Umfrage >

 

Facebookgoogle_plus