Farb- und Orientierungskonzept für das AWO Pflegewohnheim in Rödern

Idyllisch am Ortsrand von Rödern liegt das AWO Pflegewohnheim mitten in der Natur. In dieser Woche präsentierten wir hier der Geschäftsleitung, den Mitarbeitern und den Angehörigen unser Farb- und Orientierungskonzept für sämtliche Bereiche des Pflegewohnheimes. Das Haus ist licht und sonnig angelegt und wirkt doch sehr unübersichtlich und unruhig.

Die Natur ins Haus zu holen, für eine gute Orientierung und eine Wohlfühlatmosphäre zu sorgen, war hier Ziel unserer Arbeit. Eine besondere Herausforderung war die vom damaligen Architekten vorgegebene Farbgebung der Türen, Zargen und Böden in Signalgelb und Signalblau. (Blaue Böden werden von dementiell Erkrankten als Wasseroberfläche wahrgenommen und führen zu Unsicherheiten, die es in jedem Fall zu vermeiden gilt.) An bestimmten Parametern lässt sich aber aus Kostengründen so schnell nichts ändern, also beziehen wir diese in unsere Arbeit mit ein. Der Entwurf wird mit altem und neuem Boden gut funktionieren.

Wir freuen uns jetzt mit Bewohnern, Mitarbeitern und Angehörigen auf die modulweise Umsetzung des Konzeptes in den nächsten Jahren. Auch die Gegend um Rödern ist in jedem Fall einen Besuch wert!

Facebookgoogle_plus