Konzepte, Konzepte, Konzepte…..

Das Wort GESTALTUNGSKONZEPT ruft immer so eine Art Schrecken hervor und klingt, als gäbe es ein Grundrezept für alle Einrichtungen. Tatsächlich ist jede Einrichtung so individuell wie seine Bewohner und Mitarbeiter. Es gibt keine allgemeingültigen Gestaltungskonzepte, die auf alle Pflegeeinrichtungen angewendet werden können.

Wir berücksichtigen mit unserer Arbeit die besonderen Bedürfnisse der Bewohner und auch die Wünsche und Ansprüche von Mitarbeitern der jeweiligen Wohnbereiche. Die sind zwar oft ähnlich, aber niemals gleich. Die Lichtverhältnisse und Raumstrukturen sind immer anders, die Budgets unterschiedlich. Was kann bleiben? Was muss erneuert werden?

Es gilt, individuelle Gestaltungsideen zu erarbeiten, die dem jeweiligen Raum entsprechen.

Das geht auf keinen Fall mit vorgefertigten Farbfächern oder festen Farbvorgaben, sondern immer mit fein aufeinander abgestimmten Nuancen, die sich sanft in den Raum einfügen und für eine gute Orientierung und eine der Raumfunktion entsprechenden Atmosphäre sorgen.

Farben und Dekore sind wunderbare Werkzeuge, um es den Menschen, die viel Zeit in den Räumen verbringen so angenehm wie möglich zu machen.

Facebookgoogle_plus